Stierenmarkt Zug

Stierenmarkt Zug: 4. und 5. September

Am Zuchtstiermarkt werden auch dieses Jahr Zuchttiere aus der ganzen Schweiz vorgeführt, prämiert und versteigert.  Auch Kolin, der Siegermuni des diesjährigen ESAF, kann am Stierenmarkt bestaunt werden.

Als Zuger Unternehmen liegen uns die Anlässe in und um Zug am Herzen. So auch der Stierenmarkt – dieser findet seit 1898 in Zug statt und ist mit über 10'000 Besuchenden nicht nur für Züchter ein Highlight.

Wer die Wahl hat, hat die Qual: 255 Stiere stehen zur Auswahl

Am diesjährigen Stierenmarkt werden am Mittwoch 255 Stiere vorgeführt, rangiert und zum Kauf angeboten. Es werden aber nicht nur Stiere gehandelt. Am Donnerstag findet eine Auktion mit rund 40 trächtigen Rindern, frischen Jungkühen und einigen Jungtieren statt. 

Königlicher Besuch

Der neu gekrönte Schwingerkönig Christian Stucki besucht am Stieremärt in Zug seinen Siegermuni Kolin. Das grosse Wiedersehen findet am Donnerstagnachmittag in der Vorführarena statt.

Festwirtschaft und Säulirennen

Am Stierenmarkt gibt es für alle etwas zu sehen und erleben. Am Säulirennen kann auf das Siegerschwein gesetzt werden und im Streichelzoo können Kälber, Schafe, Ziegen und Ponys hautnah erlebt werden. Natürlich darf auch ein Besuch der Festwirtschaft nicht fehlen. 

Traditionsreiches und denkmalsgeschützes Gelände

Seit ca. 1910 findet der Stierenmarkt auf dem demkmalgeschützten Gelände statt, dass früher „vor den Toren der Stadt auf der grünen Wiese“ lag und heute mitten im Zentrum von Zug, direkt neben der Bosshard Arena des EVZ und dem Uptown Hochhaus steht.

Mehr Informationen zum Zuger Stierenmarkt finden Sie hier: www.braunvieh.ch

Tags: