Erleichterungen im Steuerwesen wegen Corona

Erleichterungen im Steuerwesen wegen Corona

Die aktuelle Corona-Lage führt auch im Steuerwesen zu diversen Anpassungen und Erleichterungen. Wir fassen die Vorkehrungen der Kantone Luzern und Zug zusammen.

Angepasster Artikel mit dem Zusatz Steuerliche Rückstellunge in der Jahresrechnung 2019

Die Steuerverwaltungen haben aufgrund der aktuellen Situation diverse Erleichterungen und Vorkehrungen bestimmt. In den Kantonen Luzern und Zug sind das folgende:

Frist zur Einreichung der Steuererklärung

  • Für natürliche Personen im Kanton Zug: 30 Juni 2020
  • Für natürliche Personen im Kanton Luzern: 31. Mai 2020
  • Für unselbständige mit Steuervertreter und Selbständigerwerbende im Kanton Luzern: 31. August 2020
  • Juristische Personen im Kanton Luzern: Einreichung der Steuererklärung innerhalb von 8 Monaten nach Geschäftsabschlussdatum

​Zahlungsfristen für Steuerrechnungen

Im Kanton Zug werden die Zahlungsfristen aller Privatpersonen und Unternehmen bis zum 30. Juni 2020 erstreckt. Das gilt für Kantons-, Gemeinde- und Bundessteuern.

Im Kanton Luzern wird auf den Versand von Zahlungsmahnungen von Kantons-, Gemeinde- und Bundessteuern für Privatpersonen und Unternehmen bis auf weiteres verzichtet. Es wird von den Steuerpflichtigen aber erwartet, dass, wer sich nicht in einer Notlage befindet, die auf der Rechnung angegebenen Zahlungsfristen einhält. Bis am 31. Mai 2020 werden keine neuen Betreibungen für Staats-, Gemeinde- und Bundessteuern eingeleitet.

Verrechnung von Verzugszinsen

Im Kanton Zug wird im Zeitraum vom 1. März bis 31. Dezember 2020 auf die Verrechnung von Verzugszinsen verzichtet.

Im Kanton Luzern werden für das ganze Kalenderjahr 2020 keine Verzugszinsen verrechnet.

Versand von Steuerveranlagungen und Rechnungen

Die Steuerverwaltung des Kantons Zug verzichtet bis Ende April 2020 auf den Versand von Steuerveranlagungen und Rechnungen.

Im Kanton Luzern sind die mit 2. April 2020 datierten Veranlagungen und Rechnungen bereits produziert und (werden) verschickt. Der für Mitte April geplante Versand wird ausgesetzt. Die dreissigtägige Einsprachefrist bei den am 2. April versendeten Veranlagungen beginnt erst am 20. April zu laufen.

Im Kanton Luzern wird der für Juni geplante Versand der Akontorechnungen 2020 auf voraussichtlich August 2020 verschoben.

Weitere Fristenerstreckungsgesuche

Fristenerstreckungsgesuche werden in beiden Kantonen individuell beurteilt und unkompliziert behandelt.

Schalteröffnungszeiten

In beiden Kantonen bleiben die Schalter der Dienststelle Steuern zum Schutz der Kundschaft und der Mitarbeitenden bis auf weiteres geschlossen.

Spezifische Erleichterungen des Kantons Zug

  • Steuerliche Rückstellungen im Kanton Zug

Unternehmen und Selbständigerwerbende, die direkt oder indirekt von den negativen Folgen des Coronavirus (COVID-19) betroffen sind, können einmalig in der Jahresrechnung 2019 eine steuerliche Rückstellung von maximal 50 % des Gewinns bzw. des selbständigen Erwerbs (ohne ausserordentliche Faktoren wie z.B. Veräusserungs- und Aufwertungsgewinne) bilden, maximal bis zum Betrag von 500'000 Franken. Die so gebildete ausserordentliche Rückstellung 2019 ist in der Jahresrechnung 2020 wieder aufzulösen.

  • Tarifkorrekturen bei Quellensteuern im Kanton Zug

Die Frist für Anträge auf Tarifkorrekturen bei den Quellensteuern wird generell um drei Monate vom 31. März auf neu 30. Juni 2020 erstreckt.

 Steuerliche Rückstellungen in der Jahresrechnung 2019

Mehrere Steuerverwaltungen, unter anderem auch der Kanton Zug, lassen im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie in der Jahresrechnung 2019 "rückwirkend" steuerlich wirksame Rückstellungen zu.

Folgende Kantone haben sich zu der Bildung und Zulässigkeit einer entsprechender Rückstellung explizit geäussert:

Ja, ist möglich: 

  • Zug
  • Aargau
  • Thurgau
  • Wallis

Nein, ist nicht möglich:

  • Schwyz
  • St. Gallen

Hier finden Sie eine Übersicht mit den Bedingungen / zulässigen Höhen pro Kanton (Quelle: EXPERTsuisse). 

 

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen Ihrer komplexen Steuererklärung? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt in Zug oder Luzern auf. Wir beraten Sie gerne online oder telefonisch.

Nützliche Links / Quellen

Tags: