Konzentration auf Kernkompetenzen – den Rest outsourcen?

„Schaffer“ – ob Handwerker oder Verkäufer – verstehen ihr Metier ausgezeichnet und sind dort höchst erfolgreich zu Hause.

Geht es jedoch nicht mehr um ihre Kernkompetenzen, liegt vielfach einiges im Argen. Oft werden Firmenadministration und Buchhaltung vernachlässigt und Rückstände entstehen. Ein Phänomen, das wir sehr häufig antreffen.

Damit ein Unternehmen funktioniert und rentiert, müssen Rechnungen geschrieben und allenfalls gemahnt oder eingetrieben werden. Auf der anderen Seite sind Zahlungen für Löhne, Sozialleistungen, Material und Dienstleistungen fällig. Idealerweise optimiert man auch gleich die entsprechenden Abläufe, damit alles schneller und vor allem einfacher geht.

Wir meinen, dass es sich lohnt, sich auf das Kerngeschäft und seine Stärken zu konzentrieren. Damit erzeugt man täglich zufriedene Kunden, die wiederkommen und erneut kaufen. Um sich von den Bereichen zu entlasten, in denen man nicht so stark ist, lohnt sich die Überlegung des Outsourcings – vollständig oder teilweise.

Caminada als kompetenter Partner, die eine Vielzahl von verschiedenen Varianten anbietet, informiert Sie gerne über die Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.